LADY-COMP® ist nicht automatisch Verhütung! Wir helfen Dir, exakt zu bestimmen, WANN Du verhüten musst.

Ganz einfach Deinen Eisprung berechnen

 

Erfahre wie Dich LADY-COMP® und pearly® unterstützen können!

Wenn Du Dir wünschst, schwanger zu werden, kannst Du natürlich alles dem Zufall überlassen. Möchtest Du aber keine Gelegenheit zur Familiengründung verpassen, solltest Du mit Hilfe eines Fertilitätscomputers wie dem LADY-COMP® oder dem pearly® deinen Eisprung berechnen, um genau zu wissen, wann die Chance besteht, dass Du in ein paar Monaten Mutter sein wirst und wann es eher nicht mit dem Wunsch nach einem Kind klappen wird. Die Berechnung Deines Eisprungs mittels eines Fertilitätsmonitors ist ganz einfach und dauert nur ein paar Sekunden. Mit einem Baby möchtest Du Dir noch Zeit lassen? Dann nutze den Zyklusmonitor als natürliche und unkomplizierte Methode um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Auf diese Weise kannst Du feststellen, an welchen Tagen Du fruchtbar bist und an welchen nicht.

 

Inhaltsübersicht zum Thema Eisprung berechnen

 

So kannst Du deinen Eisprung berechnen

Der Zyklus einer jeden Frau ist sehr komplex und es finden zahlreiche Vorgänge und Veränderungen im Körper statt – je nachdem, in welcher Phase ihres Zyklus sie sich gerade befindet. Um also den Eisprung berechnen und einschätzen zu können, wann sie schwanger werden kann, müssen diese Veränderungen beobachtet und festgehalten werden. Dabei benötigt der Eisprungrechner jedoch nur den Wert Deiner so genannten Basaltemperatur. Damit LADY-COMP®/pearly® Deinen Eisprung berechnen kann, misst er die Veränderung Deiner Basaltemperatur. Das ist die Körpertemperatur, die Dein Körper aufweist, wenn Du Dich gerade in Ruhe befindest.

Bewegst Du Dich viel und strengst Dich – etwa bei sportlichen Herausforderungen – stark an, kann Deine Körpertemperatur schwanken und es handelt sich nicht mehr um Deine eigentliche Basaltemperatur. Wenn Dein Eisprung einsetzt, steigt diese Temperatur dann ein klein wenig an. Dabei verändert sich der Wert lediglich um wenige Zehntel, weswegen diese Veränderung mit einem herkömmlichen Fieberthermometer kaum festzuhalten ist. Mit Beginn Deiner Menstruation bewegt sich Deine Körpertemperatur dann wieder auf ihr übliches Niveau. So finden also sowohl eine Hoch- als auch eine Tiefphase während Deines Zyklus statt.

 

Der Fertilitätsmonitor arbeitet zuverlässig

Indem der LADY-COMP®/pearly® Deine derzeitige Temperatur misst, kann er Dir mit einer sehr hohen Sicherheit Deinen Eisprung berechnen. Zusätzliche Veränderungen – wie etwa die Konsistenz und Farbe Deines Zervix-Schleims oder die Zahl bestimmter Hormone – müssen dabei nicht beachtet werden, da einzig und allein eine Messung der Temperatur ausreicht. Bei unregelmäßigem Zyklus ist das eine gute Alternative zum bloßen Beobachten der eigenen Körpervorgänge, bei dem es immer auch schnell zu Fehleinschätzungen und Fehlern kommen kann. Wichtig: Wende Deinen Zyklusmonitor immer morgens noch vor dem Aufstehen an, wenn Du Dich noch nicht angestrengt hast und Dein Körper ganz ruhig ist.

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g

Die angezeigten Werte sind zu rund 99,3 Prozent sicher und zuverlässig. So kannst Du mit Hilfe von LADY-COMP® oder pearly® vielleicht schon bald ein Baby in den Armen halten. Kleiner, aber praktischer Nebeneffekt: Indem Du weißt, wann Du fruchtbar bist und wann nicht und wann genau Dein Eisprung eigentlich einsetzt, lernst Du auch eine Menge über Deinen Körper und weißt, was sich in ihm abspielt, während er den Zyklus durchläuft. Die Anzeige Deines Zyklusmonitors ist dabei ganz einfach zu verstehen. So zeigt er Dir ganz unkompliziert an, ob Du gerade fruchtbar oder unfruchtbar bist und an welchem Tag Dein Eisprung einsetzt. Medizinisches Know-how oder Hintergrundwissen benötigst Du hier nicht.

 

Eisprung berechnen - warum dies wichtig für die Schwangerschaftsplanung ist

Wenn Du Dich noch nicht mit der Schwangerschaftsplanung und den Vorgängen in Deinem Körper beschäftigt hast, fragst Du Dich vielleicht, warum das Eisprung berechnen dabei eine so große Rolle spielt. Die Antwort ist ganz einfach: Du kannst nur an dem Tag schwanger werden, an dem Du auch Deinen Eisprung hast. Dabei ist eine Eizelle etwa sechs bis 18 Stunden befruchtungsfähig. Jedoch sind Spermien ganze fünf Tage befruchtungsfähig, wodurch zwischen dem Tag Deines Geschlechtsverkehrs und dem Tag der eigentlichen Befruchtung auch fünf Tage vergehen können. Das heißt, Du bist auch an diesen fünf Tagen fruchtbar.

Diese Tatsache wird von Deinem Eisprungrechner einberechnet und spielt dadurch natürlich auch in Deine Schwangerschaftsplanung ein – oder in die Vermeidung einer möglichen Schwangerschaft. Hast Du an diesen fünf Tagen – oder direkt am Tag Deines Eisprungs –  Geschlechtsverkehr mit Deinem Partner, steigt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden an. Möchtest Du noch kein Baby, solltest Du also an diesen Tagen auf körperliche Liebe verzichten – oder zum Beispiel mit einer Barrieremethode wie Kondom oder Diaphragma verhüten.

diagram_cycle_de.png

Für wen das Eisprung berechnen mit Fertilitätsmonitor sinnvoll ist

Mit der Benutzung eines Fertilitätsmonitors kannst Du jederzeit starten, wenn Du Deinen Eisprung berechnen möchtest. Es gibt hier wenige Einschränkungen bezüglich Deines Alters oder der Regelmäßigkeit Deines Zyklus. Du kannst also immer auf den Zyklusmonitor umsteigen und auf diese Weise feststellen, wann Du Deinen nächsten Eisprung erwarten kannst – ganz gleich, ob Du Dich einfach nur für die Vorgänge in Deinem Körper interessierst, schwanger werden möchtest oder LADY-COMP® und pearly® als natürliche Art und Weise siehst um eben nicht schwanger zu werden.

 

Unregelmäßiger Zyklus - Eisprung berechnen

Viele Frauen haben einen sehr unregelmäßigen Zyklus, der ihnen das Eisprung berechnen deutlich erschwert. Dadurch ist natürlich auch die Kinderplanung alles andere als einfach. Wenn auch Du zu diesen Frauen gehörst, kann ein Zyklusmonitor aber eine nützliche Hilfe für Dich sein und Dich Deinem Wunsch von einer Familie einen großen Schritt weiterbringen. Durch einen zuverlässigen Algorithmus und ein ausgeklügeltes System, das sich auf zahlreiche Werte von Millionen von Zyklen bezieht, ist es selbst möglich, sehr unregelmäßige Zyklen zu berücksichtigen. Zudem lernen LADY-COMP® und pearly® Dich und Deinen Zyklus mit der Zeit immer besser kennen. Sollte Dein Zyklus ganz besonders unregelmäßig auftreten – etwa mit einer Schwankung von 18 bis zu 60 Tagen, kann es trotz Zyklusmonitors schwierig sein, Deinen Eisprung korrekt zu berechnen. Eine solche Schwankung ist jedoch relativ selten und betrifft daher nur einige wenige Frauen.

 

Unkompliziert, schnell und zuverlässig

Da der Eisprungrechner ausschließlich Deine Temperatur misst, kann er Dir mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, wann Dein Eisprung einsetzt und damit auch Deine fruchtbaren Tage eintreten. Und das Berechnen des Eisprungs dauert auch nur einen Augenblick. Du misst die Temperatur unter Deiner Zunge und schon nach ca. einer Minute erhältst Du das Ergebnis. Auf diese Weise kannst Du ohne großen Aufwand und Stress Deinen Eisprung berechnen. Dabei musst Du Dir noch nicht einmal selbst die angezeigten Werte notieren. Das alles übernimmt Dein Zyklusmonitor für Dich.

 

Eisprung berechnen ohne Zyklusmonitor

Die Alternative zum Eisprung berechnen mit Fertilitätsmonitor ist eine Berechnung, bei der Du Dich voll und ganz auf Dich und die Veränderungen in Deinem Körper konzentrierst und diese quasi selbst beobachtest. Bei dieser Methode solltest Du ganz präzise und konzentriert vorgehen, damit nichts schief geht. Dafür benötigst Du ein Thermometer, das besonders genau misst und auf dem Du Deine Körpertemperatur auf bis zu zwei Stellen nach dem Komma ablesen kannst. Da herkömmliche Fieberthermometer dies nicht leisten, ist es notwendig, dass Du zu einem anderen Thermometer greifst, da das Eisprung berechnen sonst zu ungenau wird. Nun nimmst Du das Thermometer täglich jeden Morgen zur Hand und solltest für die Messung etwa zwei bis drei Minuten einplanen. Dabei sollte die Messung in jedem Fall immer VOR dem Aufstehen stattfinden. Um Deine exakte Temperatur zu erfahren, führst Du Dein Thermometer am besten entweder vaginal oder rektal ein. Halte die Messzeit unbedingt ein, damit Dir ein genaues Ergebnis angezeigt wird!

 

Beobachte die Vorgänge in Deinem Körper

Die Temperatur, die Du täglich abliest, trägst Du dann in eine Temperaturkurve ein, die Dir einen Überblick über die Veränderungen Deiner Basaltemperatur gibt. Daher ist es wichtig, dass Du keinen Tag auslässt und Deine Temperatur wirklich konsequent zur gleichen Zeit abliest. Nur auf diese Weise kannst Du vergleichen, inwiefern sich Deine Basaltemperatur verändert und daraus Rückschlüsse auf Deinen Eisprung ziehen. Doch das ist noch nicht alles. Deinen Eisprung berechnen kannst Du nur dann zuverlässig, wenn Du zusätzlich noch die Menge und Konsistenz Deines Zervix-Schleims beobachtest und ebenfalls schriftlich festhältst. Stellst Du fest, dass sich Dein Zervix-Schleim verändert hat, kann dies ein deutliches Anzeichen dafür sein, dass Dein Eisprung kurz bevor steht.

 

Eisprung berechnen mit einem Zyklusmonitor - die Vorteile

Du siehst: Möchtest Du Deinen Eisprung berechnen ohne dafür einen Fertilitätsmonitor zu benutzen, braucht es eine Menge Geduld und viel Erfahrung. Es ist gar nicht so einfach, wirklich beurteilen zu können, inwiefern sich Farbe und Konsistenz Deines Zervix-Schleims verändern. Zudem braucht es einiges an Disziplin um tatsächlich täglich zur gleichen Zeit eine Temperaturmessung durchzuführen und manchmal besteht auch einfach die Gefahr, diese einmal zu vergessen. Dadurch kann sich Deine Temperaturkurve schnell verfälschen. Um ein genaues Ergebnis zu erhalten, musst Du zudem stets zwei bis drei Minuten abwarten. Gerade, wenn Du es morgens eilig hast und Dich schnell auf den Weg zur Arbeit machen müsstest, ist das ein großer Nachteil.

CHF 600.00

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • LADY-COMP
  • 2 AAA Batterien
  • USB Kabel (für Datenübertragung)
  • Reise Etui
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie


Technische Daten:
Größe: 9cm Durchmesser
Gewicht: 130g

Der Zyklusmonitor LADY-COMP®/pearly® berechnet Deinen Eisprung, indem seine Messspitze ca. 60 Sekunden unter die Zunge gelegt wird. Dabei stellt er schnell Deine Basaltemperatur fest und ist dabei zuverlässiger als herkömmliche Thermometer. Dadurch erfährst Du schnell und vor allem sehr sicher, wann mit Deinem Eisprung zu rechnen ist und Du versuchen kannst schwanger zu werden – oder eben Vorsichtsmaßnahmen ergreifen musst, um nicht schwanger werden zu können.

 

Berechne Deinen Eisprung auch bei unregelmäßigem Tagesablauf

Gerade wenn Du einen unregelmäßigen Tagesablauf hast und nicht immer zur gleichen Zeit aufstehst – etwa, weil Du im Schichtdienst arbeitest oder Du Dich gerade in einem Land mit größerer Zeitverschiebung befindest, ist es ein Nachteil, wenn Du das Eisprung berechnen selbst durchführst. Schließlich muss die Messung täglich zur gleichen Zeit stattfinden. Auch hier birgt der Monitor wieder einen klaren Vorteil: Er bietet eine Messtoleranz von sechs Stunden. Du kannst Deinen Eisprung also auch dann sicher und zuverlässig berechnen, wenn Du am Wochenende ausschlafen möchtest. Beträgt die Verspätung allerdings mehr als sechs Stunden, solltest Du die Messung auslassen und erst am nächsten Tag wieder wie gewohnt fortsetzen. Auch wenn Du es einfach einmal vergisst, Deine Basaltemperatur zu messen, ist dies mit LADY-COMP® kein Problem. Der Fertilitätsmonitor rechnet Ausfälle (1-2 Tage) einfach mit ein, so dass die Prognose für Deinen Eisprung weiterhin sicher bleibt.

 

Angenehme und schnelle Messung

Weiterer Vorteil der Benutzung eines Fertilitätsmonitors wie LADY-COMP®: Die Messung ist deutlich angenehmer. Dank des Zyklusmonitors ist es nicht notwendig, dass Du Dir ein Thermometer einführen musst. Dies kann für einige Frauen ein Problem darstellen und manchmal auch ein wenig schmerzhaft sein. Das Eisprung berechnen mittels praktischen Eisprungrechners ist hingegen einfach, angenehm, zeitsparend und lässt sich völlig problemlos in Deinen Alltag integrieren. Dabei ist der Fertilitätscomputer pearly® besonders handlich und leicht – perfekt um ihn auch mit auf Reisen zu nehmen. Schließlich möchtest Du beim Wunsch eine Familie zu planen, auch im Urlaub immer wissen, wann Du schwanger werden könntest und wann nicht.

Übrigens: Deinen Eisprung berechnen – ohne dabei die Hilfe eines Fertilitätsmonitors in Anspruch zu nehmen – kannst Du nur dann, wenn Dein Zyklus stets sehr regelmäßig ist. Hast Du, wie viele Frauen, einen eher unregelmäßigen Zyklus, ist es noch einmal deutlich schwieriger Veränderungen selbst festzustellen. LADY-COMP® und pearly® hingegen sagen Dir auch dann zuverlässig Deinen Eisprung voraus, wenn bei Dir immer wieder Unregelmäßigkeiten vorkommen.

 

Alle Vorteile vom Eisprung berechnen mit Fertilitätsmonitor auf einen Blick:

  • Sichere und zuverlässige Berechnung des Eisprungs
  • Schnelle und unkomplizierte Messung in ein paar Sekunden
  • Kein Beobachten des Zervix-Schleims notwendig
  • Einmaliges Vergessen der Messung ist unproblematisch
  • Messtoleranz von sechs Stunden
  • Kein Einführen eines Thermometers notwendig
  • Eisprung berechnen bei unregelmäßigem Zyklus ist möglich
  • einfach ablesbare Ergebnisse, die im Zyklusmonitor automatisch gespeichert werden​

 

Eisprung berechnen, um eine Schwangerschaft zu vermeiden

Ein Fertilitätsmonitor eignet sich nicht nur dafür, Deine fruchtbaren Tage festzustellen, damit Du eine Schwangerschaft planen kannst. Er ist auch die perfekte und natürliche Methode, um durch das Wissen über Deine Fruchtbarkeit eine Schwangerschaft zu vermeiden. Zeigt der Monitor Dir an, dass Du Dich gerade in einer unfruchtbaren Phase befindest, kannst Du auf chemische Mittelchen und eine Zugabe von Hormonen verzichten und Dich so voll und ganz der Liebe hingeben – ohne Dir Sorgen über mögliche Nebenwirkungen des einen oder anderen Präparats machen zu müssen.

Damit wird der Fertilitätsmonitor zur optimalen Alternative für alle Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht zu anderen Methoden greifen dürfen oder dies einfach nicht möchten. Zudem ist die Vermeidung einer Schwangerschaft mit Hilfe eines Fertilitätsmonitors auch bestens für Frauen geeignet, die einen unregelmäßigen Zyklus haben und daher selbst nicht einschätzen können, wann wieder mit dem nächsten Eisprung zu rechnen ist.

Bitte beachte dabei, dass LADY-COMP®/pearly® nicht automatisch Verhütung ist: Der Zyklusmonitor hilft Dir aber dabei, exakt zu bestimmen, WANN Du verhüten musst.

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g