LADY-COMP® ist nicht automatisch Verhütung! Wir helfen Dir, exakt zu bestimmen, WANN Du verhüten musst.

Fertilitätsmonitor: Dein Zyklus immer im Blick

 

Bestimme Deine fruchtbaren Tage schnell, einfach und mit 99,3% Genauigkeit!

Ein Fertilitätsmonitor zeigt Deine fruchtbaren Tage an und verrät Dir, wann Dein Eisprung einsetzt. Dadurch kannst Du eine Schwangerschaft planen oder diese auf natürliche Art vermeiden – ohne Einnahme von Hormonen. Die Anwendung erfolgt schnell und einfach. Wir verraten Dir alles über den nützlichen Zykluscomputer.

 

Inhaltsübersicht zum Thema Fertilitätsmonitor

 

LADY-COMP® oder pearly®? Fertilitätsmonitore für jeden Bedarf

Möchte eine Frau wissen, was während eines Zyklus in ihrem Körper vor sich geht, ist ein Fertilitätsmonitor wie LADY-COMP® oder pearly®eine hilfreiche Unterstützung. Er zeigt Dir, wann Du fruchtbar bist und wann eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich ist. Mit ihm kannst Du Deinen Eisprung voraussagen oder erfahren, wann Du mit Deiner nächsten Periode rechnen musst. Auf diese Weise lernst Du Deinen Körper nicht nur besser kennen, sondern kannst die Informationen auch dazu nutzen, um schwanger zu werden – oder eine Schwangerschaft zu vermeiden, wenn Du noch keinen Babywunsch hast.

 

So funktioniert der Fertilitätsmonitor

Ein Fertilitätsmonitor ermöglicht es Dir, auf ganz einfache und schnelle Art und Weise herauszufinden, ob Du gerade fruchtbar bist oder nicht. Grundlage für die Berechnung der Daten ist dabei Deine Basaltemperatur. Darunter versteht man die Körpertemperatur, die Du aufweist, wenn Du weder Sport getrieben, noch Dich bei anderen Tätigkeiten angestrengt hast. Kurz bevor Dein Eisprung einsetzt, hebt sich die Basaltemperatur ganz leicht an. Hast Du Deine Periode, bewegt sich die Temperatur wieder auf ihr ganz normales Niveau zurück. Um Deine Basaltemperatur zu bestimmen, legst Du den Sensor von LADY-COMP oder pearly für 60 Sekunden unter Deine Zunge. Hast Du gerade Deine Periode, musst Du nur noch eine zusätzliche Taste drücken. Das war es auch schon. Der Fertilitätsmonitor misst auf diese Weise Deine Temperatur und zeigt Dir dann an, ob Du momentan fruchtbar bist und wann Dein Eisprung einsetzen wird. Weitere Daten sind nicht notwendig.

 

Schnelle, unkomplizierte Messung

Damit Du stets über die Vorgänge in Deinem Körper Bescheid weißt und der Computer Deine Daten korrekt auswerten kann, solltest Du die Messung täglich vor dem Aufstehen durchführen. Damit Du dies nicht vergisst, bietet Dir der Monitor eine praktische Wecker-Funktion, die Dich daran erinnert, dass es Zeit ist, Deine Basaltemperatur zu messen. Möchtest Du einmal ausschlafen, bist Du verreist oder arbeitest im Schichtdienst, profitierst Du von einer Messtoleranz von bis zu sechs Stunden. Das heißt: Auch wenn Du erst sechs Stunden später als üblich Deine Temperatur misst, kann Dir der Fertilitätsmonitor Deine fruchtbaren Tage noch genau voraussagen. Achte lediglich darauf, zuvor rund vier bis fünf Stunden am Stück geschlafen zu haben, damit die Körpertemperatur sich auf ihrem üblichen Niveau befindet. Übrigens: Gerade Frauen, deren Zyklus sehr unregelmäßig ist, haben Probleme ihre fruchtbaren Tage manuell zu bestimmen. Auch hier ist der Fertilitätsmonitor eine hilfreiche Alternative. Damit Du Deine Daten zudem immer im Blick hast, lässt sich LADY-COMP®ganz einfach mittels USB-Anschlusses mit Deinem PC oder Laptop verbinden.

 

Lerne Deinen Körper besser kennen

Damit der Fertilitätsmonitor optimal über Dich und Deinen Körper Bescheid weiß, solltest Du vor der ersten Benutzung einige Daten eingeben. Dazu gehören:

  • Dein Name
  • Dein Alter
  • Deine Körpergröße
  • Dein durchschnittliches Gewicht

Aus Körpergröße und Gewicht berechnet der Zykluscomputer zudem Deinen Body-Mass-Index (BMI), der angibt, ob Du normalgewichtig bist, Unter- oder Übergewicht hast. Damit verrät er Dir noch mehr über Dich und Deinen Körper. Zudem bietet der Monitor Dir noch weitere, nützliche Funktionen:

  • Anzeige der Uhrzeit
  • Weckfunktion (individuell einstellbar und auch ganz abstellbar)
  • Kalender

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g

Dein Fertilitätsmonitor zeigt Dir Deine fruchtbaren Tage an

Schwanger werden kannst Du immer dann, wenn Du Dich in Deinen fruchtbaren Tagen befindest. Dein Fertilitätsmonitor zeigt Dir diese Tage mittels eines roten Lichts an. Dieses bedeutet: Hast Du jetzt Geschlechtsverkehr mit Deinem Partner, ist eine Schwangerschaft möglich. Hingegen bedeutet ein grünes Aufleuchten: Du bist nicht fruchtbar und kannst demzufolge auch nicht schwanger werden. Wer eine Schwangerschaft vermeiden möchte, sollte also bei einem roten Lämpchen auf andere Methoden zurückgreifen. Blinkt LADY-COMP® oder pearly® gelb, bedeutet dies, dass nicht sicher festgestellt werden kann, ob Du Dich in Deinen fruchtbaren Tagen befindest oder nicht. Dies kann vorkommen, wenn Du einen besonders unregelmäßigen Zyklus hast. Als sehr unregelmäßig gilt Dein Zyklus dann, wenn er starken Schwankungen unterliegt und beispielsweise mal 60 und mal 18 Tage lang ist. Dann muss sich LADY-COMP® erst auf Dich und Deinen Körper einstellen. Mit der Zeit hat er jedoch genügend Daten gesammelt, so dass das gelbe Lämpchen kaum bis gar nicht mehr aufleuchtet. Behandle das gelbe Licht am besten wie ein rotes Licht und verzichte auf Geschlechtsverkehr, wenn Du nicht schwanger werden möchtest. Durch diese Vorsichtsmaßnahme ist die Verwendung von LADY-COMP® oder pearly® bereits ab dem ersten Tag sehr sicher.

Hier die drei Lämpchen und ihre jeweilige Bedeutung noch einmal auf einen Blick:

  • Rot: Du bist fruchtbar und kannst schwanger werden. Verzichte auf Sex oder greife zu weiteren Methoden der Schwangerschaftsvermeidung.
     
  • Grün: Du bist unfruchtbar und kannst nicht schwanger werden.
     
  • Gelb: Es kann nicht sicher gesagt werden, ob Du schwanger werden kannst. Verzichte im Zweifel auf Sex und greife zu Methoden der Schwangerschaftsvermeidung (wenn Du nicht schwanger werden möchtest)

 

Deine fruchtbaren Tage stets im Blick

LADY-COMP® kann Dir Deine fruchtbaren Tage sechs Tage im Voraus ankündigen und speichert Deine Daten 180 Tage lang. Das heißt: Du kannst auch nach 180 Tagen noch nachvollziehen, wann Du Dich damals in Deinen fruchtbaren Tagen befunden hast. Doch was genau sind die fruchtbaren Tage eigentlich? Ganz einfach: Dabei handelt es sich um die fünf Tage vor dem Einsetzen Deines Eisprungs und den Tag des Eisprungs selbst. Da die Spermien Deines Partners bis zu fünf Tage in Deinem Körper überleben und damit am sechsten Tag eine Eizelle befruchten können, giltst Du bereits jetzt als fruchtbar. Hast Du also an diesen Tagen Geschlechtsverkehr kann es unter Umständen zu einer Schwangerschaft kommen.

 

Berechne Deinen Eisprung mit dem Fertilitätsmonitor

Dein Fertilitätsmonitor zeigt Dir nicht nur Deine fruchtbaren Tage, sondern ebenso Deinen Eisprung an, bzw. sagt diesen zuverlässig voraus. Auf diese Weise erfährst Du, wann Du mit Deinem Freund oder Mann schlafen solltest, wenn Ihr Euch ein Baby wünscht. Der Eisprung spielt hier eine ganz besondere Rolle, denn sobald Dein Körper eine Eizelle ausstößt, kann diese von einem Spermium befruchtet werden – Du bist schwanger.

Die Eizelle ist dabei etwa sechs bis 18 Stunden befruchtungsfähig. Danach befindest Du Dich wieder in Deinen nicht fruchtbaren Tagen. Einige Frauen haben einen sehr unregelmäßigen Eisprung und können diesen selbst nur schwer voraussagen. Manchmal setzt er sogar in einem Zyklus ganz aus. Der Fertilitätsmonitor hilft diesen Frauen dabei, immer genau zu wissen, wann der Eisprung einsetzen wird.

diagram_cycle_de.png

Dein Fertilitätsmonitor sagt Dir, wann mit Deiner Periode zu rechnen ist

Du bist Single, sexuell nicht aktiv und das Thema Schwangerschaft beschäftigt Dich momentan nicht? In diesem Fall kannst Du den Fertilitätsmonitor dennoch nutzen, um stets zu wissen, in welcher Phase Deines Zyklus Du Dich gerade befindest. Dies ist beispielsweise für junge Frauen empfehlenswert, die die Veränderungen in ihrem Körper noch nicht zu deuten wissen.

Der Fertilitätsmonitor kann problemlos in jedem Alter genutzt werden, da lediglich etwas Selbstdisziplin vonnöten ist, um tatsächlich jeden Tag eine Messung durchzuführen. Daneben eignet sich der Zyklusmonitor aber auch für alle Frauen, die nicht von ihrer Periode überrascht werden wollen, da diese beispielsweise eher unregelmäßig einsetzt. LADY-COMP gelingt es, die Menstruation in einem Zeitraum von einem halben Jahr vorauszusagen. Zudem zeigt es die durchschnittliche Zykluslänge an.

 

Schwangerschaft vermeiden mit dem Fertilitätsmonitor

Einen Fertilitätsmonitor benutzen solltest Du nicht nur dann, wenn Du schwanger werden möchtest. Er eignet sich zudem als natürliche Methode um eine Schwangerschaft zu vermeiden. Gerade Frauen, die darauf verzichten möchten, zusätzliche Hormone in Form von Pille und Co. einzunehmen – oder dies aus gesundheitlichen Gründen einfach nicht dürfen – greifen zu dem praktischen Zykluscomputer. Er gilt als verlässliche Methode mit einem Pearl-Index von 0,7. Das heißt: Er ist zu 99,3 Prozent sicher. Um dies zu gewährleisten, greift er auf die Daten von Zyklen mehrerer Millionen Frauen zurück. Wichtig: Vor der Nutzung von LADY-COMP® oder pearly® musst Du Deine Pille absetzen, denn die Pille regelt Deinen Zyklus, der aufgrund der Einnahme nicht natürlich ist.

 

Schwanger werden mit Fertilitätsmonitor

Wenn Du eine Schwangerschaft planst, kannst Du einfach alles dem Zufall überlassen. Du kannst dem Glück aber auch auf die Sprünge helfen, indem Du zu einem Fertilitätsmonitor greifst und in Erfahrung bringst, wann Dein Eisprung einsetzen wird und wann Du Dich in Deinen fruchtbaren Tagen befindest. Wenn Du genau in diesen sechs Tagen mit Deinem Partner intim wirst, erhöht dies die Chance einer Schwangerschaft. Dies eignet sich beispielsweise für Paare, bei denen es bisher noch nicht mit dem Erfüllen des Babywunschs funktioniert hat. Habt Ihr Geschlechtsverkehr, gibst Du dies in Deinen Zykluscomputer ein.

CHF 600.00

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • LADY-COMP
  • 2 AAA Batterien
  • USB Kabel (für Datenübertragung)
  • Reise Etui
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie


Technische Daten:
Größe: 9cm Durchmesser
Gewicht: 130g

Hat es dann tatsächlich geklappt, kann Dir LADY-COMP Deine Schwangerschaft 18 Tage nach Deiner letzten Periode anzeigen. Am 15. Tag gibt Dir der Monitor bereits über eine wahrscheinliche Schwangerschaft Bescheid. Auf diese Weise weißt Du bereits so früh wie möglich, dass Du schwanger bist und erfährst nicht erst nach einigen Wochen oder gar Monaten von einer Schwangerschaft. Ab diesem Zeitpunkt solltest Du bereits auf Alkohol, Medikamente und Zigaretten verzichten. Beachte jedoch: Um tatsächlich sicher zu sein, dass Du schwanger bist, solltest Du Deinen Arzt besuchen.

 

Zyklus beobachten bei starkem Kinderwunsch

Hast Du einen Babywunsch, wirst aber einfach nicht schwanger, kannst Du zum LADY-COMP® baby greifen. Dieser spezielle Fertilitätsmonitor ist speziell für Frauen konzipiert, die eine Familie planen möchten und bietet Dir zusätzliche Funktionen. So kann er etwa dabei helfen, Schwangerschaftshemmnisse zu identifizieren, zu denen zum Beispiel ausbleibende Eisprünge oder auch die so genannte Gelbkörperunterfunktion gehört. Gelbkörper sind dafür verantwortlich, die Gebärmutterschleimhaut für die Einnistung vorzubereiten. Findet dies nicht statt, kann es meist auch nicht zu einer Schwangerschaft kommen.

Eine mögliche Schwangerschaft kann bereits nach vier bis fünf Tagen angezeigt werden. Zudem erfährst Du auf den Tag genau, wann es zur Befruchtung gekommen ist und kannst den ungefähren Geburtstermin berechnen lassen. Da angenommen wird, dass das Geschlecht des Babys stark mit dem Zeitpunkt der Befruchtung zusammenhängt, kann LADY-COMP® baby Dir anzeigen, ob Du einen Mädchen oder Jungen bekommen wirst. Bedenke aber, dass diese Voraussage nicht vollständig sicher ist und nur der Arzt Dir wirklich sagen kann, welches Geschlecht Dein Kind haben wird.

 

Zykluscomputer sind für jede Frau geeignet

Hier zeigen wir Dir noch einmal auf einen Blick, wann Du Dich für die Nutzung eines Fertilitätsmonitors entscheiden solltest:

  • Du möchtest schwanger werden und Deine Befruchtung möglichst gut planen.
  • Du möchtest so früh wie möglich wissen, dass Du schwanger bist.
  • Dein Partner hat wenige oder sehr langsame Spermien.
  • Du möchtest nicht schwanger werden und eine Schwangerschaft ohne Einnahme von Hormonen vermeiden.
  • Du verträgst keine Hormone.
  • Du möchtest die Vorgänge in Deinem Körper auf unverfälschte Art und Weise spüren.
  • Du möchtest wissen, wann Deine nächste Periode einsetzt.
  • Du hast einen unregelmäßigen Zyklus.
  • Dein Eisprung findet sehr unregelmäßig statt.
  • Du möchtest stets über die Vorgänge in Deinem Körper Bescheid wissen.
  • Du bist eine junge Frau und kannst die Veränderungen in Deinem Körper noch nicht deuten.

 

Der Fertilitätsmonitor und seine Vorteile

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten zu erfahren, was zu welchem Zeitpunkt in Deinem Körper passiert. Dies ist jedoch weitaus schwieriger als dazu einfach einen Fertilitätsmonitor zu nutzen. So solltest Du zunächst täglich genau zur gleichen Zeit eine Temperaturmessung vornehmen. Da es hier auf bis zu zwei Stellen nach dem Komma ankommt, ist ein herkömmliches Fieberthermometer jedoch nicht empfehlenswert. Du benötigst ein präzises Thermometer. Danach solltest Du Deine Basaltemperatur notieren und am besten eine Kurve zeichnen.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Du Deinen Zervixschleim beobachtest und aufschreibst, ob sich dieser in seiner Farbe oder Konsistenz verändert hat. Taste danach noch Deinen Muttermund ab und führe als letzten Schritt eine Messung Deiner Hormonwerte durch. Dafür benötigst Du Teststreifen, die Du in Deinen Urin hältst. Sie zeigen an, welche Hormone sich in welcher Menge derzeit in Deinem Körper befinden. Du siehst: Deine fruchtbaren Tage manuell zu bestimmen, ist mit einer Menge Aufwand verbunden. Zudem darfst Du bei der Messung und Beobachtung Deiner Körpervorgänge nicht nachlässig sein.

Eine viel bessere Methode ist daher der Fertilitätsmonitor. Hier zeigen wir Dir noch einmal alle Vorteile unserer Zykluscomputer auf einen Blick:

  • Schnell und unkompliziert (60-sekündige Temperaturmessung unter der Zunge)
  • Sicher (Pearl-Index von 0,7 und damit in etwa so sicher wie die Pille)
  • Messtoleranz von sechs Stunden
  • Verlässliche Ergebnisse auch bei einer bis zwei ausgelassenen Messungen
  • Ausgeklügelter Algorithmus auf Basis der Werte von Millionen von Frauen
  • Ganz ohne Nebenwirkungen
  • Auch bei unregelmäßigem Zyklus anwendbar
  • Kleines, leichtes Gerät für die Mitnahme auf Reisen
  • Batteriebetrieben – keine Steckdose notwendig
  • Keine Folgekosten

Nutze die vielen Vorteile von LADY-COMP® und pearly® und genieße ab sofort ein Leben im natürlichen Gleichgewicht Deines Körpers!

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g