LADY-COMP® ist nicht automatisch Verhütung! Wir helfen Dir, exakt zu bestimmen, WANN Du verhüten musst.

Mit der Temperaturmethode die Fruchtbarkeit bestimmen

 

Basaltemperatur messen, Temperaturkurve zeichnen und Eisprung berechnen

Die Temperaturmethode ist Teil der Natürlichen Familienplanung (NFP) und hilft Dir dabei, Deine Fruchtbarkeit selbst zu berechnen. Für eine sichere Bestimmung Deines Eisprungs wird die Temperaturmethode mit weiteren Methoden, wie zum Beispiel der Billings-Methode, zur Symptothermalen Methode kombiniert.

 

Inhaltsübersicht zum Thema Temperaturmethode

 

Die Grundlagen der Temperaturmethode

In Deinem Körper passieren während Deines Menstruationszyklus viele faszinierende Veränderungen, die von verschiedenen Hormonen gesteuert werden. Eine dieser Veränderungen ist der Anstieg Deiner Basaltemperatur kurz nach Deinem Eisprung. Die Basaltemperatur ist die relativ konstante „Körpertemperatur in Ruhe“, die Du unmittelbar nach dem Aufwachen und noch vor dem ersten Aufstehen messen kannst. Beim Sprung der Eizelle vom Eierstock in den Eilleiter entsteht ein Anstieg des Hormones Progesteron. Dieser erhöhte Progesteron-Wert wirkt sich dann auf Deine Basaltemperatur aus.

Durch das Progesteron erhöht sich Deine Temperatur etwa zwei Tage nach dem Eisprung um etwa 0,2° C bis 0,5° C und bleibt auf diesem erhöhten Niveau bis zum Einsetzen Deiner nächsten Regelblutung. Diese Temperatur-Hochphase dauert daher etwa 13 bis 14 Tage. Wenn es zu keinem Temperaturanstieg kommt, hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch kein Eisprung stattgefunden. Diese Zyklen mit gleichbleibender Temperatur nennt man auch Monophasen-Zyklen. Kann hingegen der Temperaturanstieg eindeutig festgestellt werden, ist dies ein sehr sicheres Zeichen dafür, dass der Eisprung sattgefunden hat.

 

Mit der Temperaturmethode den Eisprung bestimmen

Wie lässt sich nun mithilfe der Temperaturmethode der Eisprung bestimmen? Herfür musst Du Deine Basaltemperatur jeden Morgen vor dem ersten Aufstehen im Liegen messen und anschließend in eine spezielle Temperaturkurve eintragen. Zur Auswertung bedient man sich häufig der „3 über 6 Regel“. Diese besagt, dass wenn Du an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine Temperatur messen konntest, die über dem Durchschnitt der sechs vorangegangenen Tage liegt, hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Dein Eisprung stattgefunden. Ab dem dritten Tag nach dem Temperaturanstieg ist die Eizelle nicht mehr befruchtungsfähig und Du bist mindestens bis zu Deiner nächsten Regelblutung unfruchtbar.

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g

Bitte beachte jedoch, dass die manuelle Temperaturmethode zur Vermeidung einer Schwangerschaft zu ungenau ist. Für eine höhere Sicherheit wird dieser daher in der Regel mit weiteren Methoden, wie der Zervixschleim-Analyse, dem Abtasten des Muttermundes oder dem Messen von Hormonwerten im Morgen-Urin kombiniert.

Oder Du verlässt Dich auf die hohe Genauigkeit von 99,3 % unserer Temperaturcomputer LADY-COMP® und pearly®!

 

Die Basaltemperaturmethode im Überblick:

  • Basaltemperatur steigt kurz nach dem Eisprung an
  • Eisprung teilt den Zyklus in Tief- und Hochphase
  • Hochphase bis kurz vor Beginn der nächsten Regelblutung
  • Korrekte Messung der Temperatur sehr wichtig!
  • Temperaturmethode kann den Eisprung im Nachhinein erkennen
  • Eisprungprognose erst nach 6-12 Messzyklen möglich
  • Eignet sich nur bei regelmäßigen Zyklen und regelmäßigem Schlaf

 

Temperaturmethode: Das solltest Du beim Messen beachten

Wenn Du dennoch mit der manuellen Temperaturmethode arbeiten willst, ist es wichtig, dass Du beim Messen Deiner Basaltemperatur alles richtig machst. Hierfür benötigst Du zunächst ein Thermometer, das die Temperatur auf zwei Stellen hinter dem Komma genau messen und anzeigen kann. Herkömmliche Fieberthermometer sind meist zu ungenau. Vor der morgendlichen Messung solltest Du fünf bis sechs Stunden erholsamen Nachtschlaf hinter Dir haben. Du musst zudem immer zur gleichen Uhrzeit messen. Wenn Du im Schichtdienst arbeitest und sehr unregelmäßige Schlafenszeiten hast, ist die Temperaturmethode für Dich leider nicht geeignet – LADY-COMP® und pearly® wären auch in diesem Fall die bessere Wahl.,

Bei der manuellen Messung (ohne unsere Temperaturcomputer) musst Du darauf achten, immer an der gleichen Stelle (rektal oder vaginal) zu messen und Dich vor der Messung möglichst nicht zu bewegen. Das bedeutet auch nicht aufsetzen, nicht umdrehen und nicht das Fieberthermometer schütteln! Am besten legst Du bereits am Abend alles so zurecht, dass Du das Thermometer in Griffweite hast. Die Messung selbst sollte mindestens fünf Minuten dauern, damit sicherhegestellt ist, dass das Thermometer wirklich die Endtemperatur ganz genau erreicht hat. Bleib während der Messung möglichst still liegen und atme ruhig und gleichmäßig.

Beachte bitte auch, dass Reisen und Ortswechsel sowie ein hoher Alkoholkonsum oder bestimmte Medikamente einen Einfluss auf Deine Basaltemperatur haben können. Das gleiche gilt für Tage mit Erkältung oder gar Fieber. Die Messwerte wären in einem solchen Fall nicht aussagekräftig und die Messungen sollten ausgelassen werden. Die Selbstkontrolle und kritische Bewertung störender Faktoren ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Temperaturmethode. Nur wenn Du dazu bereit bist, ist diese Methode der Natürlichen Familienplanung für Dich grundsätzlich geeignet.

 

Alles Wichtige zur korrekten Temperaturmessung:

  • Vor dem allerersten Aufstehen im Liegen
  • Immer das gleiche Thermometer verwenden
  • Thermometer muss sehr genau messen und anzeigen
  • Messung vaginal oder rektal (immer gleich)
  • Messdauer sollte 5 min nicht unterschreiten
  • Immer zur gleichen Uhrzeit messen
  • Mind. 5-6 Stunden Nachtschlaf vor der Messung
  • Nicht messen bei: Alkoholkonsum, Erkältung, Medikamenten

 

Natürliche Familienplanung: Schwanger werden oder nicht?

Was nutzt Dir nun das Wissen über den Zeitpunkt Deines Eisprungs? Die Temperaturmethode kommt meist im Rahmen einer Natürlichen Familienplanung (NFP) zum Einsatz. Wenn Du also frei von Hormonen und Nebenwirkungen Dein Liebesleben genießen möchtest und dabei trotzdem die Kontrolle behalten willst, könnte NFP die richtige Lösung für Dich sein. Die manuell durchgeführte Temperaturmethode gibt Dir einen ersten Hinweis auf den Zeitpunkt Deines Eisprungs und damit auch auf Deine fruchtbaren und unfruchtbaren Phasen. Denn durch die hohe Überlebensfähigkeit der Spermien bist Du sowohl am Tag Deines Eisprungs als auch bis zu fünf Tage vorher fruchtbar. Auf der anderen Seite bist Du jedoch durch die kurze Überlebensfähigkeit der Eizelle schon ab dem dritten Tag nach Deinem Eisprung nicht mehr fruchtbar und das garantiert bis zum Einsetzen Deiner nächsten Menstruation.

CHF 600.00

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • LADY-COMP
  • 2 AAA Batterien
  • USB Kabel (für Datenübertragung)
  • Reise Etui
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie


Technische Daten:
Größe: 9cm Durchmesser
Gewicht: 130g

Wenn Du nun also Deinen Eisprung sicher erkennen kannst, hilft Dir dies durch Natürliche Familienplanung (NFP) eine Schwangerschaft zu vermeiden oder gezielt herbeizuführen. Bitte beachte jedoch, dass die Temperaturmethode, wenn sie als alleinige Methode angewandt wird, einen relativ schlechten Pearl-Index von 3 hat. Das bedeutet, dass trotz korrekter Anwendung innerhalb eines Jahres 3 von 100 Frauen mit dieser Methode ungewollt schwanger werden. Dieser Wert ist recht hoch. Im Vergleich hierzu haben die Pille, oder auch unsere Zykluscomputer, einen Wert weit unter Eins. LADY-COMP® und pearly® haben einen sehr guten Pearl-Index von 0,7 in der Methodensicherheit. Das bedeutet, dass innerhalb eines Jahres bei korrekter Verwendung nur 7 von 1.000 Frauen schwanger wurden.

 

Wie sicher ist die Temperaturmethode?

Die Sicherheit der Natürlichen Familienplanung mittels Temperaturmethode ist vor allem davon abhängig, wie genau und gewissenhaft sie durchgeführt wird. Die Qualität der Messung und Auswertung sowie Dein Verhalten an Deinen als fruchtbar erkannten Tagen, entscheiden maßgeblich über die Sicherheit der Methode. Werden alle Regeln eingehalten hat die Temperaturmethode einen Pearl-Index von etwa 3. Da dies zur sicheren Vermeidung einer Schwangerschaft kein besonders guter Wert ist, solltest Du Dich nicht allein auf die Temperaturmethode verlassen.

Einen weitaus höhere Genauigkeit bieten Dir LADY-COMP® und pearly® mit einem Pearl-Index von 0,7. Unsere Temperaturcomputer haben gegenüber der manuellen Temperaturmethode den großen Vorteil, dass sie mit einem hochkomplexen, einzigartigen Algorithmus Deine Fruchtbarkeit berechnen und dabei auf eine Datenbasis aus über 5 Millionen weiblicher Zyklen zurückgreifen können. Die Genauigkeit liegt daher bei sehr guten 99,3%!

 

Kinderwunsch schneller erfüllen durch Temperatur messen

Du bist bereits mitten in der Babyplanung und möchtest möglichst schnell schwanger werden? Dann könnte die Temperaturmethode Dir dabei helfen, ein besseres Gefühl für Deinen Menstruationszyklus und Deine Fruchtbarkeit zu erlangen. Der Nachteil der manuellen Temperaturmethode liegt jedoch darin, dass Du Deinen Eisprung erst erkennen kannst, wenn er bereits vorbei ist. Somit hilft Dir die Temperaturmethode bei Deinem Babywunsch erst, wenn Du bereits einige Monate lang Deinen Zyklus damit protokolliert hast und Du, bei einem sehr regelmäßigen Zyklus, Deine fruchtbaren Phasen in etwa eingrenzen und vorhersehen kannst. Wenn Du es sehr eilig hast oder Dein Zyklus eher unregelmäßig ist, kann Dich die Temperaturmethode allein nicht besonders gut unterstützen.

Einfacher, schneller und komfortabler funktioniert auch die Babyplanung mit LADY-COMP® oder pearly®, denn unserer Temperaturcomputer können Dich mit Fruchtbarkeitsvorschau und Eisprungprognose optimal bei Deinem Kinderwunsch unterstützen.

 

Das perfekte Timing zum schwanger werden

Denn das wichtigste, um schnell schwanger zu werden, ist das richtige Timing. Am Tag Deines Eisprungs bist Du am fruchtbarsten und maximal fünf Tage vorher kannst Du ebenfalls schwanger werden. An allen anderen Tagen Deines Zyklus ist eine Schwangerschaft nicht möglich – unabhängig davon wie oft ihr Sex habt! Wenn Du die fruchtbare Phase verpasst hast, musst Du erst wieder einen ganzen Zyklus, bis zum Beginn der nächsten furchtbaren Phase, warten, bevor Du es erneut probieren kannst. Dies kann, insbesondere für Frauen mit langen Menstruationszyklen, sehr frustrierend sein. Hinzu kommt, dass selbst unter besten Voraussetzungen die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft bei gesunden Frauen zwischen 20 und 30 Jahren nur bei etwa 30 % pro Zyklus liegt. Also selbst wenn ihr alles richtig macht, kann es ein paar Monate dauern, bis Du schwanger wirst.

Wenn Du es also eilig hast solltest Du in jedem Zyklus Deine Chance auf eine Schwangerschaft durch das richtige Timing optimal ausnutzen. LADY-COMP® und pearly® helfen Dir dabei!

diagram_cycle_de.png

Temperaturmethode: Grundlage für LADY-COMP® und pearly®

Unsere Temperaturcomputer (Zykluscomputer) LADY-COMP® und pearly® arbeiten ebenfalls auf Grundlage der Temperaturmethode. Sie haben jedoch den entscheidenden Vorteil, dass sie auf eine sehr große Datenbasis aus über 5 Millionen ausgewerteter, weiblicher Zyklen zurückgreifen können – ein „Erfahrungswert“, der von einer einzelnen Frau natürlich nie erreicht werden kann. Darüber hinaus verfügen LADY-COMP® und pearly® über einen einzigartigen Algorithmus der es, in Kombination mit einer hochsensiblen Messspitze, ermöglicht, Dir eine Genauigkeit von 99,3 % nur auf Grundlage der Temperaturmethode zu bieten.

Dabei sind LADY-COMP® und pearly® in der Anwendung besonders einfach und zeitsparend: Die morgendliche Messung erfolgt ganz bequem unter der Zunge und dauert nur 30 bis 60 Sekunden. Im Anschluss an die Messung musst Du nur noch an den relevanten Tagen eingeben, dass Du gerade Deine Regelblutung hast. Weitere Eingaben sind nicht notwendig, damit Dir unsere Temperaturcomputer Deine aktuelle Fruchtbarkeit anzeigen können.

CHF 480.00

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der handliche Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • Pearly
  • 1 AAA Batterie
  • USB Kabel (für die Datenübertragung)
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie

Technische Daten:
Größe: 7x10cm
Gewicht: 59g

Die Anzeige Deiner Fruchtbarkeit für die nächsten 24 Stunden erfolgt in einem eicht zu erkennendem und eindeutigem Ampelsystem, so hast Du auch am frühen Morgen sofort den Überblick.

 

So flexibel wie Dein Leben: Unsere Temperaturcomputer

LADY-COMP® und pearly® bieten Dir ein komfortables Zeitfenster von 6 Stunden, das es Dir zum Beispiel ermöglicht an Wochenenden auszuschlafen und trotzdem sicher zu messen.

Doch unsere Zykluscomputer können noch viel mehr! Bereits nach wenigen Zyklen sind sie in der Lage, Dir eine Fruchtbarkeitsprognose und auch eine Eisprungprognose zu erstellen. Damit wird es Dir in Zukunft viel leichter fallen, Dein Liebensleben auf Deinen natürlichen, weiblichen Rhythmus abzustimmen. Darüber hinaus bieten Dir LADY-COMP®, LADY-COMP® baby und pearly® noch viele individuelle Zusatzoptionen. Du kannst zum Beispiel Geschlechtsverkehr eintragen oder Angaben zu Deinem Gewicht und Deiner Größe machen, sodass LADY-COMP® Deinen BMI berechnen kann.

 

Vorteile von LADY-COMP® und pearly® im Überblick:

  • Genauigkeit/ Sicherhit von 99,3 % = Pearl-Index 0,7
  • Schnelle Messung in nur 30-60 Sekunden
  • Komfortable Messung unter der Zunge
  • Zeitfenster zum Messen von 6 Stunden
  • Nur 4 Stunden Nachtschlaf nötig
  • Auch bei unregelmäßigem Zyklus einsetzbar
  • Viele Zusatzfunktionen: BMI, Wecker, eigene Eingaben …

 

Lerne Deinen Menstruationszyklus kennen!

Neben den Vorteilen, die Dir LADY-COMP® und pearly® für Deine Natürliche Familienplanung (NFP) bieten, kannst Du durch sie aber auch viel über Dich und Deinen Zyklus lernen. Unsere Zykluscomputer zeigen Dir nicht nur auf Grundlage der Temperaturmethode Deine aktuelle Furchtbarkeit sowie den Messwert und den Zyklustag an, sondern geben Dir auch ein gutes Gefühl für die Dauer und den Ablauf Deines Zyklus. Entdecke wie groß die Schwankungsbreite Deines Eisprungs in Tagen ist oder wie lang Deine Temperaturhochphase im Durchschnitt dauert.

Falls Du vermutest, dass Du nicht mehr in jedem Zyklus einen Eisprung hast, kannst Du auch das mit LADY-COMP® analysieren. Der Temperaturcomputer zeichnet für Dich auch die Zyklen ohne Eisprung auf und zeigt Dir die genaue Anzahl der Monophasen-Zyklen an. Sollte es sehr häufig vorkommen, dass Du keinen Eisprung hast, sind die Daten unserer Zykluscomputer eine gute Grundlage für Dein Gespräch mit Deinem Frauenarzt / Deiner Frauenärztin. Die Anzeige Deiner zurückliegenden Fruchtbarkeit (max. 180 Tage) kann im Gespräch mit Deinem Arzt ebenfalls hilfreich sein, vor allem, wenn Du schon eine Weile versuchst schwanger zu werden. Aber auch für Dich persönlich kann es zum Beispiel interessant sein zu sehen, ob sich eine Phase mit starkem Stress auf Deinen Zyklus ausgewirkt hat.

CHF 600.00

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Der Intelligente Zykluscomputer mit einer Sicherheit von 99,3% zeigt Dir genau an wann Du fruchtbar bist und wann nicht.

Beinhaltet
  • LADY-COMP
  • 2 AAA Batterien
  • USB Kabel (für Datenübertragung)
  • Reise Etui
  • Gebrauchsanweisung
  • 2 Jahre Garantie


Technische Daten:
Größe: 9cm Durchmesser
Gewicht: 130g