Du hast einen Kinderwunsch? Wie kann Lady-Comp Baby helfen?

In der Regel äussern sich Fruchtbarkeitsprobleme erst, wenn ein Paar beschliesst, Kinder zu haben. Dabei ist es oft so, dass nicht eine dauerhafte Unfruchtbarkeit die Empfängnis verhindert, sondern eine (vorübergehend) verminderte Fruchtbarkeit, die viele Ursachen haben kann.

Bei einem Paar mit reduzierter Fruchtbarkeit ist es wichtig, dass der Geschlechtsverkehr (GV) an den Tagen höchster Fruchtbarkeit stattfindet. Eine Studie von Barrett und Marshall hat ergeben, dass zufälliger GV eine Schwangerschaftsrate von 24% pro Zyklus erzielt. Hingegen steigt diese Rate laut der Studie auf 31%–68%, wenn der GV auf die Auswertungen der Basaltemperaturkurve abgestimmt wird. Lady-Comp Baby zeigt Ihnen zuverlässig Ihre fruchtbarsten Tage an – und hilft Ihnen, schneller schwanger zu werden.

Natürliche Familienplanung - Lady-Comp Baby erkennt Probleme

Ein regelmässiger Zyklus wird manchmal als Beweis für einen normalen Eisprung gewertet, während Unregelmässigkeit auf Eisprungprobleme deutet. Der Eisprung kann bei einer Frau aber trotz unregelmässigem Zyklus normal stattfinden, während er bei Frauen mit regelmässigem Zyklus durchaus fehlen kann; auch eine Unterfunktion der Gelbkörper muss nicht zwangsläufig den Zyklus beeinflussen. Bei regelmässigem Erfassen der Basaltemperatur kann Lady-Comp Baby genau erkennen, ob und wann es zum Eisprung kommt und ob die Länge der Lutealphase (Hochlage nach dem Eisprung) innerhalb des Zyklus eine Schwangerschaft aufrechterhalten kann. Lady-Comp Baby stellt eine Störung in dieser Phase fest, weil er erkennt, ob die Temperaturhochlage schwankt oder nicht lange genug dauert.

Hormonschwächen erkennen und mit der NFP-Methode zum Wunschkind

Der sogenannte Gelbkörper entwickelt sich unmittelbar nach dem Eisprung. Es ist das Gewebe, welches das Ei umgibt, wenn dieses vom Eierstock freigesetzt wird. Der Gelbkörper produziert die Hormone, vor allem das Gelbkörperhormon, die sicherstellen, dass die Gebärmutterschleimhaut ein befruchtetes Ei aufnehmen und das Ei sich einnisten kann. Eine Gelbkörperschwäche macht es schwierig, schwanger zu werden oder eine Schwangerschaft aufrechtzuerhalten. Der Embryo kann nicht überleben, wenn der Gelbkörper nicht richtig funktioniert. Lady-Comp Baby stellt solche Störungen anhand von Schwankungen und Länge der Temperaturhochlage fest. Die Zeitspanne zwischen Eisprung und nächster Periode sollte nicht kürzer als 10 Tage sein. Es ist also wichtig, Gelbkörperprobleme zu erkennen, denn sie können behoben werden.