Häufige Fragen

Fragen zu Lady Comp & Pearly

Gibt es Messfehler?

Nein, Messfehler sind nicht möglich, weil der Computer den Messvorgang überwacht. Das heisst: Er merkt, wenn der Wert von den Erwartungen abweicht, und meldet dies mit einer blinkenden Anzeige.

Ich reise nach Australien. Wann soll ich in der neuen Zeitzone meine Temperatur messen?

Bei längeren Aufenthalten in Zeitzonen mit über sechs Stunden Unterschied stellen Sie Ihren Zyklus-Computer gleich nach der Ankunft auf die dortige Uhrzeit ein und aktivieren den Wecker. Das Messen am selben oder am folgenden Tag entfällt. Am Tag danach setzen Sie Ihre Messungen wie gewohnt fort. Bei einem Zeitunterschied von weniger als sechs Stunden können Sie Ihre Temperatur wie gewohnt jeweils gleich nach dem Aufwachen messen, weil dieser Zeitpunkt immer noch im Messzeitraum liegt.

Was geschieht, wenn ich mal eine Nacht durchgefeiert habe oder erkältet bin?

Unsere Zykluscomputer errechnen aus den vorhandenen Werten den Zyklus-Verlauf und daraus die Fruchtbarkeit. Erkältung, Grippe, Schlafmangel, übermässiger Alkoholgenuss und/oder Medikamente mit thermischem Effekt ergeben abweichende Messwerte. Das merkt der Computer – und verzichtet bei der weiteren Auswertung der Temperaturkurve auf diese Daten. Wenn der Messwert auf Fieber schliessen lässt, zeigt er dies sogar mit einem „F“ im Display an. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, bei einer fieberhaften Erkältung, der Einnahme von Medikamenten oder einer durchfeierten Nacht, die tägliche Messung zu unterbrechen, um möglichst wenige abweichende Daten in den Computer einzuspeisen.

Wie funktioniert das Programm der Zykluscomputer?

Unsere Computer sind so programmiert, dass sie den Eisprung im Zyklus der Frau aufgrund einer morgendlichen Temperaturmessung exakt erkennen und anzeigen. Zum Basiswissen ihres Programmes gehört die Auswertung von hunderttausenden von Zyklen von x-tausend Frauen.

Zeigt Baby-Comp eine Schwangerschaft an – und wenn ja, wie?

Ja, er zeigt sie in drei Stufen an: Nach 4 Tagen weist er auf eine mögliche, nach 15 Tagen auf eine wahrscheinliche Schwangerschaft hin. Nach 18 Tagen ist er sich seiner Sache sicher und bestätigt die Schwangerschaft. Dieses frühe Wissen ist aus medizinischer Sicht sehr wertvoll, denn Sie können sofort auf Alkohol, Medikamente oder Zigaretten verzichten.

Wir möchten gerne ein Kind haben, aber es klappt einfach nicht. Wie kann Baby-Comp helfen?

Ganz einfach: Er beantwortet genau die Fragen, die sich bei der Planung eines Kindes stellen. Er gibt detaillierte Auskunft über Ihren Eisprung, Ihren Zyklus-Verlauf und Ihren Hormonhaushalt (CLI = Gelbkörperunterfunktion). Diese Informationen können Sie jederzeit im Display aufrufen oder sie ausdrucken lassen und mit Ihrem Arzt besprechen.

Kann ich am Wochenende ausschlafen?

Selbstverständlich! Sie haben für die Messung der Aufwachtemperatur einen Spielraum von sechs Stunden. Das Sensor-Symbol zeigt Ihnen an, ob Sie sich im Messzeitraum befinden. Wenn es leuchtet, drücken Sie auf den Knopf und messen Ihre Körpertemperatur. Und danach drehen Sie sich einfach noch einmal gemütlich auf die andere Seite.

Wann kann ich eigentlich schwanger werden?

An durchschnittlich sechs Tagen pro Zyklus kann eine Frau schwanger werden, an fünf Tagen vor dem Eisprung und am Tag des Eisprungs. Um in diesem relativ kurzen Zeitraum nicht schwanger zu werden, nehmen Frauen tagaus, tagein erhebliche Beeinträchtigungen ihres Wohlbefindens in Kauf und belasten ihre Gesundheit. 

Kann ich die Spirale weiterhin benutzen?

Die Spirale verhindert die Einnistung eines befruchteten Eis in der Schleimhaut der Gebärmutter. Weil die Spirale für den weiblichen Organismus ein Fremdkörper ist, produziert er weisse Blutkörperchen – ähnlich wie bei einer Entzündung. Diese kleinen Entzündungsherde in der Gebärmutter, die im Normalfall gar nicht entdeckt werden, können die Aufwachtemperatur verändern. Um präzise Messresultate zu erhalten, ist es deshalb empfehlenswert, die Spirale zu entfernen – und erst danach einen Zyklus-Computer für die Verhütung zu verwenden.

Ich nehme die Pille. Wie funktioniert die Umstellung auf den Zykluscomputer?

Bevor Sie einen unserer Zykluscomputer in Betrieb nehmen, müssen Sie die Pille absetzen. So lange Sie die Pille nehmen, haben Sie keinen normalen Zyklus, weil die Pille die körpereigene Hormonproduktion medikamentös ausschaltet. Die Blutung, die Sie während der Einnahme der Pille alle 28 Tage haben, ist lediglich auf die Dosierung dieser Medikamente zurückzuführen. Die siebentägige Pause gibt Ihnen das Gefühl, einen normalen Zyklus zu haben. Aber mit Ihrer normalen Regelblutung hat sie nichts zu tun. Deshalb haben Sie während der Einnahme der Pille auch keinen Eisprung. Der aber ist der Grund für den Temperaturanstieg, den der Zyklus-Computer misst. Oder anders gesagt: Wenn Sie die Pille weiterhin einnehmen, kann der Computer Ihren Zyklus nicht berechnen.